Das Land und die Bewohner

FAGUS VOYAGES

 

Die Freundlichkeit der Voelker
im Norden Kameruns ist legendär
und lässt sich schlecht erzählen,
man muss diese Menschen kennen lernen
und man wird sie nie mehr vergessen.

 

Lernen sie die viele verschiedenen Ethnien kennen,
die sind stolz, den "Nassara",
Fremder auf ihrer Erde, zu empfangen.

 

In jeder Stadt und jedem Dorf,
nimmt der Markttag eine ganz
besondere Stellung ein.
Es werden Erzeugnisse aus dem
landwirtschaftlichen Anbau und der
Viehzucht angeboten. Zum Verkauf oder zum Tausch.
Der Markt ist ein wichtiges
kulturelles und soziologisches Element.

 

Das Entdecken der Savanne
und die Sahelzone,
mit seinen Schoenheiten, aber auch
mit seinen regionalbedingten Problemen.

 

Eine permanente Sorge
ist das Wasser, in diesem
äusserst trockenen Landstrich,
wo die Frauen jeden Tag kilometerweit
laufen, um in einem Brunnen Wasser
für die Familie zuholen.

 

Die Arbeitstechniken sind
noch sehr primitiv und sehr hart.

 

Aber nach dem traditionellen
Kalender feiert man auch Feste.

 

Nach alter animistischer Tradition,
werden die Medizinmänner
für alle Probleme des täglichen Lebens befragt,
die man nicht rationell lösen kann.